Sportbootführerschein
Binnen unter Segel

Ausbildung

 

Bei uns wird täglich gesegelt – die ganze Saison über!
Nach der aktuellen Sportbootführerscheinverordnung – Binnen, ist jeder Führer eines Sportbootes unter Segel (über 3 qm Treibsegel) verpflichtet, im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein. Wir bieten Ihnen Kurse für diesen amtlichen Sportbootführerschein an.

Theorie
Innerhalb 8 Wochen Kursdauer finden 10 abendliche Treffen in der Zeit von 19:30 – 22:00 Uhr statt.

Praxis
Die praktische Ausbildung beginnt ca. in der 2. Kurswoche. Es sollten mind. 3 Segeltermine á 2 ,5 Std. wöchentlich eingeplant werden.

Gesegelt wird täglich – die ganze Saison
Montag – Freitag: 17 – 19 Uhr
Samstag & Sonntag: 10 – 12 Uhr und 13 – 15 Uhr

Die Besonderheit bei uns:
Die Anzahl der Übungsfahrten wird nicht begrenzt!
Die Unterweisungen erfolgen solange und ohne Mehrkosten, wie Sie benötigen, um die Prüfung mit Erfolg zu bestehen.

Voraussetzungen
  • Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Mindestalter 14 Jahre
  • Unter 18 Jahren Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten
für die Prüfung erforderlich
  • Ärztliches Zeugnis (Seh- und Hörvermögen)
  • Ab 18 Jahren Führungszeugnis oder Kopie KFZ-Führerschein

Preise

 

€ 420 pro Person:
Komplette Theorie- und Praxisausbildung innerhalb einer Saison

€ 92,74 pro Person:
Einmalige Prüfungsgebühr

ggf. € 24,90:
Lehrbuch

Insgesamt € 537,64 pro Person

Kombikurs (Segel + Motor)
€ 560 pro Person:
Komplette Theorie- und Praxisausbildung für Sportbootführerschein Binnen unter Segel und unter Motor innerhalb einer Saison

€ 119,49 pro Person:
Einmalige Prüfungsgebühr

ggf. € 24,90:
Lehrbuch

Insgesamt € 704,39 pro Person
Kombikurs Segel + Motor

 

Termine

Kursbeginn

Prüfung

03.04.2018--.05.2018
21.05.2018--.07.2018
10.07.2018--.08.2018
27.08.2018--.10.2018

jetzt anmelden

Ausbildungsdetails

Theoretische Ausbildung

      • Grundlagen der Sportschifffahrt
      • Erlernen von seemännischen Begriffen
      • Erlernen von seemännischen Knoten
      • Organisatorisches zur Prüfung
      • Lichterführung, Schallsignale und Ausweichregeln
      • Sichtzeichen, Bojen, Schilder etc.
      • Sicherheitsvorschriften, Sicherheitsausrüstung und Wetterkunde
      • Bootskunde und Segelkunde
      • Wind, Segelmanöver und Trimm

Praktische Ausbildung

      • Erste Übungsstunden, mit einigen Mitschülern und einem Lehrer auf offenen Kielbooten
      • Erlernen des Vorbereiten, Ablegen und Steuern des Bootes
      • Verschiedene Manöver sowie das eigenständige Führen des Bootes
      • Weitere Übungsstunden auf der Jolle, zusammen mit einem zweiten Mitschüler, unter erfahrener Betreuung
      • Fortführung der Manöver-Übungen bis zur Prüfung